Neues vom TCB


Einladung zur mitgliederversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Tennisclub Bempflingen e. V. findet dieses Jahr am

FREITAG, den 15. März 2019 um 20:00 Uhr

in der Gaststätte Waldeck in Bempflingen statt. Bereits ab 18:00 Uhr treffen wir uns zum Abendessen, um den Ablauf der Sitzung nicht zu stören.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des 1. Vorstandes
  3. Bericht des Sportwarts
  4. Bericht des Jugendwarts
  5. Bericht des Kassenwarts
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Gesamtvorstandes und der Kassenprüfer
  8. Vorstandswahlen (2. Vorstand, Pressewart, Beisitzer Veranstaltungen, Kassenprüfer)
  9. Finanzplan 2019
  10. Information zur Umsetzung DSGVO im TCB
  11. Stand Neubau Platz 4
  12. Ehrungen
  13. Anträge
  14. Sonstiges

 

Anträge zur Tagesordnung können bis spätestens 14.03.2019 schriftlich mit kurzer Begründung beim 1. Vorstand des Tennisclub Bempflingen e. V. eingereicht werden. Alle Vereinsmitglieder sind recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

 


stammtisch

Auch zu unserem Stammtisch im März - am Freitag, 01.03. in der Sportgaststätte Grafenberg (Da Vittorio) - kamen wieder viele Mitglieder des TCB. Das hat uns sehr gefreut. An der regen Beteiligung würden wir gerne anknüpfen, darum merkt euch schon einmal Freitag, den 05.04. vor. Nähere Infos folgen in Kürze.

 


winterhallenrunde damen

SPG BNN - TC Neuhausen :  1 : 5

Am vergangenen Samstag bestritten die Damen der SPG BNN ihr 3. Verbandsspiel der Winterhallenrunde gegen die Damen des TC Neuhausen. Bereits im vergangenen Sommer trafen die beiden Mannschaften schon einmal aufeinander, wobei diese Partie damals nur sehr knapp für uns entschieden wurde. So versprach es ein spannender Spieltag zu werden.

 

Silia Quirin und Kathrin Höss starteten in die 1. Runde der Einzel. Silia Quirin und ihre Gegnerin lieferten sich ein druckvolles Match, leider musste sich Silia dennoch geschlagen geben. Kathrin Höss konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten das Spiel noch drehen und es im Match Tie Break für sich entscheiden. Somit sicherte sie den ersten Punkt für die SPG. Im Anschluss bestritten Franziska Haselmaier und Silvia Wolf ihre Einzel. Trotz ausgeglichenem Match konnte sich Franziska Haselmaier nicht gegen ihre Gegnerin durchsetzen und auch Silvia Wolf konnte keinen weiteren Punkt für uns holen.

 

Da wir nach den Einzeln die Partie bereits verloren hatten, wollten wir zumindest das Ergebnis noch etwas verschönern. Franziska Haselmaier startete mit Silia Quirin ins Doppel. Nach einem spannenden Match mussten sie sich jedoch im Match Tie Break geschlagen geben. Auch Kathrin Höss und Alessa Mutschler mussten ihr Spiel leider abgeben. So kam es zu einem Endstand von 1:5 gegen uns und für die Damen des TC Neuhausen.

 

Vielen Dank an alle unsere treuen Zuschauer. Unser nächstes und letztes Winterhallenrundenspiel findet am Samstag, den 06.04. um 16 Uhr gegen den TC G.-W. Köngen in der Halle in Denkendorf statt.

 


winterhallenrunde damen

SPG BNN - SPG Großbettlingen/Raidwangen  :  2 : 4

Am vergangenen Samstag, den 02.02. trafen die Damen der SPG BNN (seit dieser Saison heißen wir SPG BNN (Bempflingen-Neckartailfingen-Neckartenzlingen) und nicht mehr NNB) auf die Spielgemeinschaft aus Großbettlingen/Raidwangen. Auf heimischem Hallenboden in Neckartenzlingen begannen wir um 16 Uhr auf zwei Plätzen. In Runde 1 traten Kathrin Höss und Anika Lerner an den Start. Nach anfänglichem Satzverlust kämpfte sich Kathrin Höss bis in den Match-Tie-Break zurück, den sie dann aber leider an ihre starke Gegnerin abgeben musste. Auch Anika Lerner musste sich ihrer Mitstreiterin geschlagen geben. In Runde 2 spielten Claudia Eitel und Kelly Norton. Das intensive und sehr druckvolle Match von Claudia Eitel konnte sie leider nicht für sich entscheiden, während Kelly Norton den ersten Punkt für die SPG BNN einfuhr. Mit einem Zwischenstand von 1:3 war klar, dass wir beide Doppel gewinnen mussten, um den Gesamtsieg noch erreichen zu können. Kelly Norton und Alessa Mutschler gelang der Zwei-Satz-Sieg. Bei Franziska Haselmaier und Kathrin Höss war es ein ausgeglichenes Match, bei dem aber letztlich die Gegner die Oberhand behielten und den Sieg auf ihrem Konto verbuchten. Somit endete dieser Tennistag für uns mit einer 2:4-Niederlage. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung. Unser nächstes Winterhallenrundenspiel bestreiten wir am Samstag, den 23.02. um 16 Uhr in der Tennishalle Neckartenzlingen und würden uns wieder über euren Support freuen.

 


Drei Königs Spaziergang mit anschließendem wintergrillen

Bei einem Wetter, bei dem man nicht mal den Hund vor die Türe jagt trafen sich 8 unerschrockene Mitglieder zum traditionellen Winterspaziergang. Ausgehend von der Blumenstraße, durch den „Durlass“ zum Tennisplatz und um den Wald herum nach Kleinbettlingen führte unsere diesjährige Tour. Zugegeben, nicht sehr anspruchsvoll aber bei diesem Wetter (Dauerregen, Wind, Kälte) nach übereinstimmender Meinung der Teilnehmer völlig ausreichend.

Unterwegs bei Schmuddelwetter
Unterwegs bei Schmuddelwetter

Bei der kurzen Pause auf dem Tennisplatz hatten wir uns schon bei einem selbst gemachten Eierlikör im Schokowaffelbecher gewärmt.

Zwischenstation auf dem Tennisplatz
Zwischenstation auf dem Tennisplatz

In der Bergstraße in Kleinbettlingen angekommen erwartete uns eine exzellente Bewirtung: Glühwein, Bier, Schnaps und zum Essen Rote Wurst und Currywurst in delikater selbstgemachter Currysauce, alles vom Besten! Der Grill eignete sich auch perfekt zum Aufwärmen, sodass es uns nicht schnell nach Hause zog. Zumal sich immer mehr Mitglieder einfanden, die zwar nicht am Spaziergang aber am gemütlichen Beisammensein teilnehmen wollten.

Beim Wintergrillen
Beim Wintergrillen

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

 


Tennis und spaß am "3. Weihnachtsfeiertag"

Zum 14. Mal fand am 27.12.2018 das traditionelle Weihnachtsturnier des Tennisclubs Bempflingen in der Tennishalle Neckartenzlingen statt. Mit 24 Teilnehmern und einigen Gästen war das Turnier wie immer gut besucht. Als Handikap bekamen alle Spielerinnen und Spieler einen Anhänger an die Bespannung des Schlägers befestigt, was sich beim Spiel als nicht vorteilhaft herausstellen sollte. Nach kurzem Warmlaufen sowie Streck- und Dehnübungen ging es um 14:00 Uhr los. Es wurde im bewährten 30 Minuten Mixed Modus gespielt, bei dem Partner und Gegner nach jeder Runde neu ausgelost wurden. Obwohl der Spaß und die Bewegung nach den Weihnachtsfeiertagen im Vordergrund standen, wurden keine Punkte verschenkt. 

Nach 3 Stunden war Schluss und die Teilnehmer gingen zum gemütlichen Teil über. Im Tennisstüble wurden alle wie üblich von Matea gut bewirtet. Als Überraschungsgeschenk erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein von den Organisatorinnen liebevoll dekoriertes „Zielwässerle“. Fröhlich und lautstark ließ man den „Dritten Weihnachtsfeiertag“ in geselligem Beisammensein ausklingen.

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer

Vielen Dank an Elli und Biggi für die gelungene Organisation unseres diesjährigen Weihnachtsturniers.