Neues vom TCB


bergwanderung

Am 17. und 18. August wollen wir unsere diesjährige Wanderung in die Berge durchführen. Ziel ist das Montafon, wo wir von Latschau aus mit einem bergerfahrenen Führer die Lindauer Hütte erwandern werden. Die reine Gehzeit zur Hütte beträgt ca. 3 Stunden auf Wanderwegen, sollte also für fast alle machbar sein. Übernachten werden wir in der Lindauer Hütte, die super modern eingerichtet ist und hervorragendes Essen bietet. Der Rückweg am Sonntag wird ca. 3,5 Stunden bis zum Auto dauern, kein Grund zur Hetze also. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Hannes bis spätestens Ende Mai, damit wir genug Zeit haben schöne Zimmer zu buchen.

 


Verbandsspiel Herren 1

TC Bempflingen 1 – TA TSV Frickenhausen 1 :  1 : 8

Am Sonntag, den 12.05. empfingen unsere Herren 1 den TA TSV Frickenhausen auf heimischer Anlage zum 2. Spieltag in dieser Saison. Auch mit dem Wissen, dass Frickenhausen zu den stärkeren Mannschaften in der Bezirksklasse 1 gehören, startete der TCB um 10 Uhr voller Elan in die ersten 3 Einzelpartien. Steffen Höss, Julian Haselmaier und Andreas Raschke machten den Anfang. Nach hart umkämpften Spielen, mit teilweise auch etwas Pech, gingen die ersten Spiele an Frickenhausen. In der zweiten Runde gingen Markus Decker, Niklas Trenn und Markus Schiemann an den Start. Auch hier zeichnete sich die Stärke von Frickenhausen ab. Markus Schiemann konnte jedoch mit einer super Leistung den ersten Punkt für den TCB holen.

 

Bei den nachfolgenden Doppelbegnungen entschied sich der TCB seine bisherigen Paarungen aufzubrechen und dieses mal etwas taktischer zu stellen, um eventuell noch das ein oder andere Match zu holen. Steffen Höss und Julian Haselmaier bestritten das Einserdoppel und mussten sich leider mit etwas Pech, im Match Tie Break, geschlagen geben. Auch in den parallel stattfindenden Doppelbegnungen mit Decker/Raschke und Trenn/Schiemann war an diesem Tag leider nichts mehr zu holen.

 

Fazit aus dem 2. Spieltag: trotz der deutlichen Niederlage müssen sich die Herren 1 als Newcomer in der Bezirksklasse 1 nicht verstecken. Mit etwas mehr Glück hätte an diesem Spieltag, gegen einen starken Gegner aus Frickenhausen, vielleicht auch das ein oder andere Match mehr drin sein können. Wir danken allen Fans, die uns mal wieder tatkräftig an diesem Spieltag unterstützt haben. Am kommenden Sonntag 19.05. geht es zum ersten Auswärtsspieltag nach Pliezhausen. Spielbeginn 10 Uhr.

 

Es spielten:

Markus Decker: 1:6 0:6

Steffen Höss: 3:6 6:3 5:10

Niklas Trenn: 2:6 2:6

Julian Haselmaier: 4:6 3:6

Markus Schiemann: 6:0 6:2

Andreas Raschke: 0:6 2:6

Höss/Haselmaier: 6:3 3:6 7:10

Decker/Raschke: 3:6 1:6

Trenn/Schiemann: 2:6 0:6

 


Verbandsspiel Herren 2

TSV Riederich 2 - TC Bempflingen 2 :  2 : 4

Am 12.05 fand das erste Verbandsspiel für die Herren 2 gegen den TSV Riederich 2 statt. Nachdem unserer Gegner noch kurzfristig einen vierten Spieler auftreiben konnte, starteten wir die 4 Einzel dann mit kurzer Verspätung. Hier konnten sich Robin Hiller als auch Benedikt Teschner souverän in 2 Sätzen durchsetzen. Bei den anderen beiden Einzeln unterlag Daniel Gehrung seinem Gegner, Simon Klett hingegen entschied das Spiel im Match Tie Break für sich. Somit stand es nach den Einzeln 3:1 für Bempflingen, wodurch ein Sieg im Doppel für den Gesamtsieg reichen würde.

Beim ersten der beiden ausstehenden Doppel kommen Ralph Trojan und Simon Klett sehr gut ins Spiel und führten zeitweise mit 4 Spielen, verloren dann jedoch sehr knapp die Partie mit 7:6 und 7:5. Das zweite Doppel gewannen Benedikt Teschner und Daniel Gehrung im Match Tie Break zum Endergebnis von 4:2 für Bempflingen.

 

Die Mannschaft bedankt sich für die starke Unterstützung auswärts und erhofft sich nächste Woche in Dettingen/Erms den nächsten Sieg.

 

Es spielten: Robin Hiller, Benedikt Teschner, Simon Klett, Daniel Gehrung und Ralph Trojan.

 


1. mai hock

Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fanden sich so viele Besucher wie (vormutlich) noch nie auf unserer Tennisanlage ein. Die zahlreichen Bürger aus Bempflingen und den umliegenden Ortschaften wurden mit einem leckeren kulinarischen Angebot, ausreichend Getränken und einer ausgezeichneten Bewirtung bestens versorgt. Auch den kleinen Gästen wurde einiges geboten. Neben Kinderschminken und Ponyreiten lud eine Hüpfburg zum Austoben ein. 

Der TCB bedankt sich bei allen Besuchern für das gemütliche Beisammensein sowie den Organisatoren und allen Helfern für die gelungene Veranstaltung. 

 


verbandsspiel herren 1

TC Bempflingen - TC Stetten  :  2:7

Start in die Verbandsrunde 2019

Am vergangenen Spieltag hatten wir zum Auftakt der Saison den TC Stetten zu Gast auf unserer Anlage. Nachdem wir letztes Jahr noch als 4er Mannschaft aktiv gespielt hatten, gehen wir in diesem Jahr als 6er Mannschaft an den Start. Pünktlich um 10 Uhr starteten wir in die Einzel, jedoch mussten Julian Haselmaier und Andreas Raschke ihr Match deutlich an den Gegener abgeben. Steffen Höss machte es in seinem Einzel spannend und musste sich leider erst im Match Tiebreak geschlagen geben. In den weiteren Einzeln spielten Markus Decker, Niklas Trenn und Markus Schiemann. Hier konnte Markus Schiemann in einem sehr guten Spiel einen Punkt für uns ergattern und so stand es nach den Einzeln 1:5. Somit stand bereits der TC Stetten als Gesamtsieger fest. Trotz dieser frühen Niederlage starteten wir motiviert in die Doppel, um das bis jetzt deutliche Ergebnis zu verschönern. In den Doppeln konnten jedoch nur Niklas Trenn und Markus Schiemann den Sieg einfahren. Die anderen beiden Doppel konnten wir leider nicht für uns entscheiden und somit lautete das ernüchternde Endergebnis 2:7.

 

Wir möchten uns bei den zahlreichen Zuschauern, die uns trotz des kalten und ungemütlichen Wetters unterstützt haben, herzlich bedanken und freuen uns am jetzigen Sonntag (12.05.) bei unserem zweiten Heimspiel ebenfalls auf viele Zuschauer.

 

Es spielten: Markus Decker, Steffen Höss, Niklas Trenn, Julian Haselmaier, Markus Schiemann und Andreas Raschke.

 


saisoneröffnungsturnier

Am vergangenen Sonntag, den 28.04. eröffnete der TCB mit dem traditionellen Bändelesturnier die neue Tennissaison. Trotz kalter Temperaturen fanden sich zahlreiche Teilnehmer pünktlich auf dem Tennisplatz ein. Nach einer kurzen Aufwärmphase wurden in jeder Runde die Mixed-Paarungen neu zusammengestellt. Leider hielt das trockene Wetter nicht lange an, so dass wir um die Mittagszeit eine Regenpause einlegen mussten. Nachdem dann jedoch sogar noch die Sonne zum Vorschein kam, konnten wir weiterspielen, doch erneut machte uns nach kurzer Zeit der Regen einen Strich durch die Rechnung. So entschieden wir bereits zur Kaffeezeit zum gemütlichen Teil überzugehen.

Vielen Dank an Elli für die Organisation und die zahlreichen Kuchenspenden. Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame und vor allem verletzungsfreie Tennissaison 2019.

 


Tenniscamp der hobby mannschaften

Wie im vergangenen Jahr haben die Hobby Damen und Herren Oberaudorf (kurz vor Kufstein gelegen) als Ort für ihr jährliches Training zur Saisonvorbereitung ausgewählt. Am Freitagmorgen (5.4.) ging's los und der größte Teil der 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traf pünktlich um 12 Uhr zum Weißwurstessen in unserer 4 Sterne Unterkunft Wilder Kaiser ein. Am Nachmittag war die erste von 3 zweistündigen Trainingseinheiten auf 3 Plätzen mit 3 Trainern angesetzt. Die restlichen 2 folgten am Samstagmittag und am Sonntagvormittag, das sollte an tennissportlicher Aktivität genügen. Doch es gab weitere sportliche Aktivitäten: Freitagabend spieltewährend und vor allem nach dem Abendessen der Schorsch und forderte uns zum Tanz auf: Polka und Polonaise durch das ganze Lokal waren angesagt. Nach dem Training am Samstag trat unser Tennistrainer Hans bei strahlendem Sonnenschein als Grillmeister in Aktion. Das super Wetter, der Panoramaausblick auf das Gebirge Wilder Kaiser und die tolle Atmosphäre auf dem Tennisplatz hielten uns bis kurz vor Beginn des Bundesligaspiels Dortmund - Bayern fest. Bevor es dann am Sonntag nach dem Training wieder nach Hause ging, konnten wir im Biergarten der Hausbrauerei Wilder Kaiser bei Kaiserwetter noch ein Helles mit Weißwürsten genießen. Nach ca. 3-stündiger Heimreise ging ein verletzungsfreie und rundum gelungenes Trainingscamp zu Ende.

 


Winterhallenrunde Damen

Am vergangenen Samstag, den 06.04. traf die SPG auf den Tabellen-Letzten, den TC Köngen, um im Abstiegskampf noch den ersehnten Sieg für den Klassenerhalt zu holen. Ausgetragen wurde das Spiel in der Tennishalle des TA TSV Denkendorf. Die Gegner empfingen uns sehr nett. Hochmotiviert starteten Kelly und Alessa in die Einzel. Beide fanden sehr gut in ihr Spiel. Alessa bewies dabei sehr viel Geduld bei den hohen Bällen ihrer Gegnerin und konnte mit zwei Assen für sehr gute Unterhaltung bei den Zuschauern sorgen. Kelly zeigte mit ihrem druckvollen Spiel, dass sie ihrer starken Gegnerin ebenbürtig war. Relativ deutlich konnten beide daher ihre Einzel gewinnen. In der zweiten Runde spielten nun Corinna und Silvia. Auch hier konnten zwei Siege eingefahren werden. Corinna zeigte ebenfalls tolles Tennis und konnte ihr Spiel für sich entscheiden. Silvias Gegnerin verletzte sich leider im ersten Satz des Einzel, spielte dennoch weiter und kämpfte trotzdem um jeden Ball. Dennoch konnte Silvia das Spiel für sich entscheiden. Ihre Gegnerin musste allerdings leider für ihr Doppel aufgeben. Daher wurde nur noch ein Doppel ausgespielt. Der Gesamt-Sieg war bereits in der Tasche. Trotzdem zeigten Alessa und Kelly ein überragendes Doppel mit spannenden Ballwechseln, sodass hier weiterhin für sehr gute Unterhaltung gesorgt war. Letztendlich konnten wir einen 6:0 Sieg einfahren und freuten uns über den Klassenerhalt.


Es spielten: Silvia Wolf, Alessa Mutschler, Corinna Schickhardt und Kelly Norton.

 


stammtisch

Aufgrund des Trainingslagers unserer Hobby-Mannschaften verschieben wir unseren kommenden Stammtisch um eine Woche. Unser nächster Stammtisch findet folglich am Freitag, den 12.04.2019 in der Sportgaststätte Heiligenbronn in Neckartenzlingen statt. Wegen einer parallelen Reservierung dort, treffen wir uns erst um 19:30 Uhr, um längere Wartezeiten zu verhindern. Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch.

 


Einladung zur mitgliederversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Tennisclub Bempflingen e. V. findet dieses Jahr am

FREITAG, den 15. März 2019 um 20:00 Uhr

in der Gaststätte Waldeck in Bempflingen statt. Bereits ab 18:00 Uhr treffen wir uns zum Abendessen, um den Ablauf der Sitzung nicht zu stören.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des 1. Vorstandes
  3. Bericht des Sportwarts
  4. Bericht des Jugendwarts
  5. Bericht des Kassenwarts
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Gesamtvorstandes und der Kassenprüfer
  8. Vorstandswahlen (2. Vorstand, Pressewart, Beisitzer Veranstaltungen, Kassenprüfer)
  9. Finanzplan 2019
  10. Information zur Umsetzung DSGVO im TCB
  11. Stand Neubau Platz 4
  12. Ehrungen
  13. Anträge
  14. Sonstiges

 

Anträge zur Tagesordnung können bis spätestens 14.03.2019 schriftlich mit kurzer Begründung beim 1. Vorstand des Tennisclub Bempflingen e. V. eingereicht werden. Alle Vereinsmitglieder sind recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

 


stammtisch

Auch zu unserem Stammtisch im März - am Freitag, 01.03. in der Sportgaststätte Grafenberg (Da Vittorio) - kamen wieder viele Mitglieder des TCB. Das hat uns sehr gefreut. An der regen Beteiligung würden wir gerne anknüpfen, darum merkt euch schon einmal Freitag, den 05.04. vor. Nähere Infos folgen in Kürze.

 


winterhallenrunde damen

SPG BNN - TC Neuhausen :  1 : 5

Am vergangenen Samstag bestritten die Damen der SPG BNN ihr 3. Verbandsspiel der Winterhallenrunde gegen die Damen des TC Neuhausen. Bereits im vergangenen Sommer trafen die beiden Mannschaften schon einmal aufeinander, wobei diese Partie damals nur sehr knapp für uns entschieden wurde. So versprach es ein spannender Spieltag zu werden.

 

Silia Quirin und Kathrin Höss starteten in die 1. Runde der Einzel. Silia Quirin und ihre Gegnerin lieferten sich ein druckvolles Match, leider musste sich Silia dennoch geschlagen geben. Kathrin Höss konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten das Spiel noch drehen und es im Match Tie Break für sich entscheiden. Somit sicherte sie den ersten Punkt für die SPG. Im Anschluss bestritten Franziska Haselmaier und Silvia Wolf ihre Einzel. Trotz ausgeglichenem Match konnte sich Franziska Haselmaier nicht gegen ihre Gegnerin durchsetzen und auch Silvia Wolf konnte keinen weiteren Punkt für uns holen.

 

Da wir nach den Einzeln die Partie bereits verloren hatten, wollten wir zumindest das Ergebnis noch etwas verschönern. Franziska Haselmaier startete mit Silia Quirin ins Doppel. Nach einem spannenden Match mussten sie sich jedoch im Match Tie Break geschlagen geben. Auch Kathrin Höss und Alessa Mutschler mussten ihr Spiel leider abgeben. So kam es zu einem Endstand von 1:5 gegen uns und für die Damen des TC Neuhausen.

 

Vielen Dank an alle unsere treuen Zuschauer. Unser nächstes und letztes Winterhallenrundenspiel findet am Samstag, den 06.04. um 16 Uhr gegen den TC G.-W. Köngen in der Halle in Denkendorf statt.

 


winterhallenrunde damen

SPG BNN - SPG Großbettlingen/Raidwangen  :  2 : 4

Am vergangenen Samstag, den 02.02. trafen die Damen der SPG BNN (seit dieser Saison heißen wir SPG BNN (Bempflingen-Neckartailfingen-Neckartenzlingen) und nicht mehr NNB) auf die Spielgemeinschaft aus Großbettlingen/Raidwangen. Auf heimischem Hallenboden in Neckartenzlingen begannen wir um 16 Uhr auf zwei Plätzen. In Runde 1 traten Kathrin Höss und Anika Lerner an den Start. Nach anfänglichem Satzverlust kämpfte sich Kathrin Höss bis in den Match-Tie-Break zurück, den sie dann aber leider an ihre starke Gegnerin abgeben musste. Auch Anika Lerner musste sich ihrer Mitstreiterin geschlagen geben. In Runde 2 spielten Claudia Eitel und Kelly Norton. Das intensive und sehr druckvolle Match von Claudia Eitel konnte sie leider nicht für sich entscheiden, während Kelly Norton den ersten Punkt für die SPG BNN einfuhr. Mit einem Zwischenstand von 1:3 war klar, dass wir beide Doppel gewinnen mussten, um den Gesamtsieg noch erreichen zu können. Kelly Norton und Alessa Mutschler gelang der Zwei-Satz-Sieg. Bei Franziska Haselmaier und Kathrin Höss war es ein ausgeglichenes Match, bei dem aber letztlich die Gegner die Oberhand behielten und den Sieg auf ihrem Konto verbuchten. Somit endete dieser Tennistag für uns mit einer 2:4-Niederlage. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung. Unser nächstes Winterhallenrundenspiel bestreiten wir am Samstag, den 23.02. um 16 Uhr in der Tennishalle Neckartenzlingen und würden uns wieder über euren Support freuen.

 


Drei Königs Spaziergang mit anschließendem wintergrillen

Bei einem Wetter, bei dem man nicht mal den Hund vor die Türe jagt trafen sich 8 unerschrockene Mitglieder zum traditionellen Winterspaziergang. Ausgehend von der Blumenstraße, durch den „Durlass“ zum Tennisplatz und um den Wald herum nach Kleinbettlingen führte unsere diesjährige Tour. Zugegeben, nicht sehr anspruchsvoll aber bei diesem Wetter (Dauerregen, Wind, Kälte) nach übereinstimmender Meinung der Teilnehmer völlig ausreichend.

Unterwegs bei Schmuddelwetter
Unterwegs bei Schmuddelwetter

Bei der kurzen Pause auf dem Tennisplatz hatten wir uns schon bei einem selbst gemachten Eierlikör im Schokowaffelbecher gewärmt.

Zwischenstation auf dem Tennisplatz
Zwischenstation auf dem Tennisplatz

In der Bergstraße in Kleinbettlingen angekommen erwartete uns eine exzellente Bewirtung: Glühwein, Bier, Schnaps und zum Essen Rote Wurst und Currywurst in delikater selbstgemachter Currysauce, alles vom Besten! Der Grill eignete sich auch perfekt zum Aufwärmen, sodass es uns nicht schnell nach Hause zog. Zumal sich immer mehr Mitglieder einfanden, die zwar nicht am Spaziergang aber am gemütlichen Beisammensein teilnehmen wollten.

Beim Wintergrillen
Beim Wintergrillen

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

 


Tennis und spaß am "3. Weihnachtsfeiertag"

Zum 14. Mal fand am 27.12.2018 das traditionelle Weihnachtsturnier des Tennisclubs Bempflingen in der Tennishalle Neckartenzlingen statt. Mit 24 Teilnehmern und einigen Gästen war das Turnier wie immer gut besucht. Als Handikap bekamen alle Spielerinnen und Spieler einen Anhänger an die Bespannung des Schlägers befestigt, was sich beim Spiel als nicht vorteilhaft herausstellen sollte. Nach kurzem Warmlaufen sowie Streck- und Dehnübungen ging es um 14:00 Uhr los. Es wurde im bewährten 30 Minuten Mixed Modus gespielt, bei dem Partner und Gegner nach jeder Runde neu ausgelost wurden. Obwohl der Spaß und die Bewegung nach den Weihnachtsfeiertagen im Vordergrund standen, wurden keine Punkte verschenkt. 

Nach 3 Stunden war Schluss und die Teilnehmer gingen zum gemütlichen Teil über. Im Tennisstüble wurden alle wie üblich von Matea gut bewirtet. Als Überraschungsgeschenk erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein von den Organisatorinnen liebevoll dekoriertes „Zielwässerle“. Fröhlich und lautstark ließ man den „Dritten Weihnachtsfeiertag“ in geselligem Beisammensein ausklingen.

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer

Vielen Dank an Elli und Biggi für die gelungene Organisation unseres diesjährigen Weihnachtsturniers.