Neues vom TCB


herbstturnier

Relativ kurzfristig haben wir uns dazu entschlossen ein kleines Herbstturnier durchzuführen. Begonnen wurde mit Mixed-Spielen, wobei die Paarungen in jeder Runde neu ausgelost wurden. Nach drei Durchgängen gab es zur Stärkung eine Kaffeepause. Das Wetter hatte sich gemacht und so konnten wir es uns in der Sonne gut gehen lassen. Frisch gestärkt wurden dann Damen- und Herrendoppel gespielt. Am Abend wurde dann noch der Grill angeworfen und der schöne Tag in geselliger Runde beendet.

 


24. bempflinger hobby Tennisturnier

Am 23. und 24. September 2016 fand auf der Tennisanlage das 24. Bempflinger-Hobby-Tennisturnier statt. Mit 9 Mannschaften hatten wir dieses Jahr wieder eine stattliche Teilnehmerzahl. Wobei die 10. Mannschaft leider kurzfristig verletzungsbedingt absagen musste. Mit 5 Mannschaften stellten die Männer und Frauen vom „Bauwagen Bempflingen" die meisten Teams! Besten Dank dafür auch nochmals auf diesem Wege.

 

Bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein kämpften die Teams um jeden Ball. Dabei wurden den zahlreichen Zuschauern viele sehenswerte Ballwechsel geboten. Nach der Gruppenphase setzten sich das „Team Gemeinde“ mit Bürgermeister Bernd Welser und seinen Töchtern Miriam, Marion und Corinna, sowie das Team „TVB Fußball“ mit Robin und Daniel Hiller sowie Marius Mohr ins Finale durch, welches das „Team Gemeinde“ für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz 3 setzte sich das „Team Bauwagen 1“ mit Daniel Gehrung und Tobias Veit, denkbar knapp im entscheidenden Doppel gegen den „Radwanderverein Kleinbettlingen“ mit Thomas Früh und Michael Tönnies durch.

 

Die Mannschaften vom „Bauwagen 3,4,2 und 5“ sowie das Team vom „TVB Volleyball“ belegten die Plätze 5-9.  

Dass nach spannenden Spielen und tollen erbrachten Leistungen der gesellige Teil bei uns nicht zu kurz kommen darf, zeigte die spontane „doppelte“ Player´s Night am Freitag UND Samstag! J

 

Besten Dank an alle Spielerinnen und Spieler für die fairen Spiele und zahlreiche Teilnahme. Vielen Dank auch an die vielen Zuschauer die den Weg auf die Tennisanlage gefunden haben, sowie allen Helfern des TCB ohne die ein solches Turnier nicht durchzuführen wäre. Wir freuen uns bereits heute auf das 25. Bempflinger-Hobby-Tennisturnier 2017.


elli mai siegt bei den wtb doppel masters

Am vergangenen Wochenende fanden die WTB Doppel Masters in Balingen statt. Elli Mai konnte mit ihrer Partnerin Heidi Biegler aus Degerschlacht bereits das Turnier in unserem Bezirk Anfang Juli gewinnen. Die jeweils drei Erstplatzierten aus Baden-Württemberg qualifizierten sich dann entsprechend für die Masters. Elli und Heidi konnten sich hier gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und den Pokal in unseren Bezirk holen. Der TC Bempflingen gratuliert herzlich zu dieser tollen Leistung!

 


vereinsmeisterschaften im Damen doppel

Auch bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Damen Doppel wurden die Paarungen zum ersten Mal ausgelost, so dass sich aus den zahlreichen Teilnehmern 8 bunt gemischte Teams ergaben. Die Paarung Corinna Dimic und Franziska Haselmaier konnte sich auf direktem Wege ins Finale durchkämpfen. Im Halbfinale standen in diesem Jahr Gerlinde Dimic und Kathrin Kurz der Paarung Martina Kaas und Silvia Wolf gegenüber. Dieses konnten Kaas und Wolf für sich entscheiden, der 3. Platz ging somit an Gerlinde Dimic und Kathrin Kurz. Im Finale unterlagen Kaas und Wolf jedoch dem eingespielten Duo Dimic und Haselmaier. Vielen Dank an alle Teilnehmer für die schönen Spiele!

 


vereinsmeisterschaften im mixed

In der „Königsdisziplin“ unserer Vereinsmeisterschaften, dem Mixed, konnten wir uns in diesem Jahr wieder über eine zahlreiche Teilnahme freuen. Obwohl wir diesmal die Paarungen ausgelost haben, fanden sich altbewährte Konstellationen wieder. So standen sich auch im Finale am 11.09. dieselben Personen gegenüber, wie bereits im Jahr zuvor. Kathrin Kurz und Patrick Speck zogen ohne Niederlage ins Finale ein und trafen dort auf die Titelverteidiger Silvia Wolf und Carsten Trojan. Es war ein ausgeglichenes Match mit tollen Ballwechseln, das letztlich mit 5:7 7:5 10:7 von Kurz/Speck gewonnen werden konnte. Der 3. Platz ging an Franziska Haselmaier und Hartmut Canz. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie Fans für die spannenden und tollen Vereinsmeisterschaften 2016.   

 


24. bempflinger hobby-tennisturnier

Zu unserem Tennisturnier für Bempflinger Vereine, Betriebe und Vereinigungen vom 23. – 24.09. haben sich 9 Mannschaften angemeldet. Die Auslosung findet am 19.09. um 20 Uhr im Vereinsheim statt. Der Spielplan wird anschließend per Mail verschickt. Um sich optimal auf das Turnier vorzubereiten, können alle Teilnehmer ab dem 20.09. ab 17 Uhr auf unseren Plätzen 1+2 trainieren. Schläger können ausgeliehen werden. Am Turnier selbst, wird für das leibliche Wohl mit Gegrilltem, Weißwurstfrühstück (Samstags), Kuchen, Salaten und diversen alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken bestens gesorgt. Samstagsabend findet nach der Siegerehrung eine Players Night mit Barbetrieb und Musik statt, um mit allen Spielern, Zuschauern, Fans und Mitgliedern des TCB ausgelassen zu feiern. Wir freuen uns auf ein tolles Turnierwochenende!

 


verbandsspiel Hobby herren

TC Oberensingen – TC Bempflingen  5 : 1

Bei optimalem Tenniswetter fand am 03.09. das letzte Spiel der Hobby-Herren auf der Anlage des TC Oberensingen statt. In der ersten Runde wurden die vier Einzel gespielt. Hier wurden leider alle 4 Spiele verloren. Wobei ein Spiel hart umkämpft war und im Match-Tiebreak nach 2 Stunden abgegeben werden musste. In der zweiten Runde wurden die 2 Doppel gespielt. Hier konnte eines für den TC Bempflingen entschieden werden. Das zweite Spiel musste auch hier im Match-Tiebreak abgegeben werden.

 

Es spielten: Dietmar, Jochen, Rudi und Walter.

 


verbandsspiel hobby damen

TA VFL Kirchheim/Teck – TC Bempflingen  0 : 6

Das letzte Spiel der Hobby-Damen fand auf der Anlage des TA VFL Kirchheim statt. In der ersten Runde konnten alle 3 Paarungen des TC Bempflingen ihr Doppel gewinnen. Kaas/Mai 2:6 6:4 10:8, Haselmaier/Dimic 6:3 6:1 und Eitel/Kiefner 2:6 6:3 10:8. In der zweiten Runde wurden zwecks Spielermangel des Gegners nur noch zwei Doppel gespielt. Auch diese beiden Matches wurden klar von uns gewonnen. Haselmaier/Eitel 6:2 6:2 und Mai/Dimic 6:3 6:2. Die Hobby-Damen können auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, von den fünf Begegnungen wurde nur eine knapp verloren (3:3).

 

Es spielten: Ellen Canz, Gerlinde Dimic, Erika Eitel, Ingrid Haselmaier, Brigitte Hiller, Martina Kaas, Kathi Kiefner, Christine Leibiger, Elli Mai und Kerstin Zinn.

 


finale vereinsmeisterschaften einzel

In der Zeit vom 09.05. bis 30.07. haben Vereinsmeisterschaften im Damen und Herren Einzel stattgefunden. Gespielt wurde im Doppel-KO-Modus, sodass jeder mindestens zwei Spiele bestreiten durfte. Es gab eine rege Teilnahme und die Zuschauer durften sich über tolle, spannende Spiele freuen.

In den Finalspielen am 30.07. standen sich dieselben Personen gegenüber, wie bereits in den Jahren zuvor. Im Damen Finale traf Corinna Dimic auf Franziska Haselmaier. In den letzten Jahren war es immer so, dass Corinna ungeschlagen ins Finale durchmarschierte und sich dann dort Franziska geschlagen geben musste. Doch dieses Mal konnte Corinna mit gut platzierten Bällen und einer geringeren Fehlerquote den Sieg mit 6:2 6:4 einfahren. Der 3. Platz ging an Claudia Eitel.  

 

Im Herren Einzel konnte sich Florian Mauz über den 3. Platz freuen, während sich Patrick Speck und Carsten Trojan wieder einmal im Finale gegenüberstanden. Es war ein ausgeglichenes Match mit hochklassigen Ballwechseln, welches letztlich mit 7:6 6:4 von Patrick gewonnen wurde.

 


verbandsspiel herren

TC Bempflingen  TA TSV Kuchen  4 : 2

Das Triple ist Perfekt - Dritter Aufstieg in Folge!!! 

Am vergangenen Sonntag bestritten wir uns letztes Heimspiel und zu gleich das letzte Spiel dieser Saison gegen den TA TSV Kuchen. Da wir zu diesem Zeitpunkt noch Punktgleich mit dem FTSV Bad Ditzenbach waren, gab es nur eine Option für den Aufstieg – SIEG. Pünktlich um 10 Uhr starteten wir mit den ersten beiden Einzelpartien. Steffen Höss und Julian Haselmaier durften ran. Julian, der zu diesem Zeitpunkt noch eine ungeschlagene Einzelbilanz hatte, wollte seine Serie natürlich fortsetzen. Und dies tat er auch und gewann sein Einzel souverän mit 6:3 6:3. Steffen Höss der parallel auf Platz 1 um den Sieg kämpfte, musste sich leider am Ende mit 4:6 4:6 geschlagen geben. Somit stand es schon mal 1:1. Nun lag die Hoffnung in Markus Decker und Christian Kurwan, die letzten Einzel zu gewinnen, um so für die ausstehenden Doppel ein Polster zu erspielen. Christian Kurwan spielte wie schon die ganze Saison locker und mit klarem Kopf und konnte seine Begegnung auch dementsprechend klar mit 6:3 6:1 für sich entscheiden. Markus Decker dagegen hatte mal wieder ein schweres Los gezogen. Super gekämpft und mit teilweise toll herausgespielten Bällen ging das Spiel am Ende leider mit 2:6 2:6 an Kuchen. So stand es nach den Einzelbegegnungen wieder einmal 2:2. Da wir schon 2 Wochen zuvor gegen den Tabellenführer mit dieser Situation und Spielstand knfrontiert waren, wussten wir wie zu Spielen war. Wir setzen auch an diesem Spieltag wieder auf unsere eingespielten Doppelpaarungen mit Markus Decker / Steffen Höss und Julian Haselmaier / Christian Kurwan. Und wieder einmal zeigte sich…alles Richtig gemacht. Markus und Steffen ließen ihren Gegnern nur wenig Möglichkeiten ins Spiel zu kommen und gewannen glatt in 2 Sätzen mit 6:1 6:0. Ähnlich spielte es sich parallel bei Julian und Christian ab. Auch die beiden Jungs konnten am Ende das Doppel mit klarem 6:0 6:4 für Bempflingen holen. Und damit war alles geritzt – Heimsieg – AUFSTIEG in die Staffelliga und somit in die höchste Liga im Bezirk, war perfekt. Dieser Erfolg wurde Abends mit Spanferkel und einigen Isotonischen Getränken vom Fass ausgiebig mit allen Könnern und Gönnern gefeiert.

 

Wir wollen uns an dieser Stelle auch bei allen unseren Fans, die uns während der Saison und auch bei unserem letzten Spiel immer tatkräftig unterstützt haben, bedanken. Es war phänomenal!!! Vielen Dank.

 

Rückblinkend war es eine Super-Saison mit tollen und hart umkämpften Spielen und wirklich immer fairen Gegnern. Einen Glückwusch auch an den TA TSV Sielmingen, die mit uns in die Staffelliga aufsteigen werden. Nun hoffen wir auf eine ebenso erfolgreiche Saison 2017 und wünschen uns auch nächstes Jahr wieder diese großartige Unterstützung unserer Fans.

 


verbandsspiel herren

TA TV Bissingen/Teck 2  TC Bempflingen  0 : 6

6:0 Auswärtserfolg – Noch ein Sieg zum Aufstiegstraum!

Am vergangenen Sonntag ging es für uns nach Bissingen an der Teck zum vorletzten Verbandsspiel in dieser Saison. Nach dem sensationellen Erfolg gegen das Team aus Bad Ditzenbach-Gosbach, hatten wir weiterhin alle Möglichkeiten den dritten Aufstieg in Folge perfekt zu machen. Doch hierfür musste nun auch ein Sieg gegen die TA TV Bissingen/Teck 2 her. Bei wunderschönem Tenniswetter starteten wir pünktlich um 10 Uhr auf der idyllisch gelegenen Anlage, um wieder einmal alles zu geben und bestmöglich einen Sieg einzufahren. Julian Haselmaier zeigte sich einmal mehr von seiner besten Seite und spielte gewohnt stark gegen einen in vielerlei Hinsicht unterlegenen Gegner, sodass wir uns nach einem schnellen 6:3 und 6:0 bereits von Anfang an auf dem richtigen Weg befanden. Christian Kurwan gab sich ebenfalls keine Blöße und verwandelte nach kurzer Zeit den Matchball zum 6:2 und 6:3 für den TC Bempflingen. Mehr Mühe hatte zunächst Markus Decker, der den ersten Satz mit 3:6 abgab, im zweiten Satz aber eine weitaus bessere Partie ablieferte, die unnötigen Fehler auf ein Mindestmaß reduzierte und nach einem harten Kampf diesen mit 6:4 für sich rumreißen konnte. Im darauffolgenden Match-Tie-Break (10:3) genoss er sichtlich den Rückenwind des guten zweiten Satzes und der ansteigenden Zuschauerzahl, die ihn lautstark unterstützte, um den Sieg für den TCB klarzumachen. Steffen Höss wiederum vermied durch seine Nervenstärke eine Entscheidung im Match-Tie-Break, indem er seinen Gegner in zwei engen Sätzen mit mehreren Hoch- und Tiefphasen letztlich doch mit 7:5 und 7:6 bezwingen konnte. Der zwischenzeitliche 4:0-Stand nach den Einzeln bescherte uns schon jetzt den Auswärtssieg gegen die TA TV Bissingen/Teck 2, doch da wir uns in dieser Saison in einem enorm engen Aufstiegsrennen mit den Vereinen aus Bad Ditzenbach-Gosbach und Sielmingen befinden, mussten weitere Punkte her, um im abschließenden Verbandsspiel möglichst befreit aufspielen zu können und den Aufstieg in eigener Hand zu haben. Gesagt, Getan. In den bewährten Doppelpaarungen Markus/Steffen und Christian/Julian ließen wir nichts anbrennen und konnten zwei weitere Siege mit 6:1 und 6:0 bzw. 6:4 und 6:0 einfahren. Anschließend kehrten wir auf die heimische Anlage zurück, um hier den Aufstiegserfolg unserer Damen gemeinsam zu feiern, denen wir an dieser Stelle nochmals herzlichst gratulieren wollen. Durch unseren hohen 6:0 Auswärtserfolg könnten auch wir am nächsten Spieltag gegen die TA TSV Kuchen 1 (24.7., 10 Uhr) vor heimischer Kulisse bereits mit einem knappen Sieg den Aufstiegs-Hattrick perfekt machen und selbst die Meisterschaft ist aufgrund der abgelieferten Leistung weiterhin möglich. Auch hier werden wir wieder alles geben, um unseren Traum endlich in Erfüllung gehen zu lassen und hoffen daher einmal mehr auf die großartige Unterstützung unserer Fans, auch um anschließend den Abschluss der diesjährigen Verbandsspielrunde gemeinsam feiern zu können.

 


verbandsspiel spg damen

TC Hochdorf-Reichenbach – SPG NNB 2 : 7

Wir fliegen weg, denn wir leben hoch: Der Aufstieg ist geschafft!

Vergangenen Sonntag traten die Damen der 1. Mannschaft der SPG NNB beim TC Hochdorf-Reichenbach zum letzten und allesentscheidenden Verbandsspiel um den Aufstieg an. Entsprechend nervös starteten wir in die Einzel, die alle gleichzeitig gespielt wurden. Während Franziska Haselmaier und Kathrin Kurz den starken Schlägen ihrer Gegnerinnen nicht gewachsen waren, konnten Corinna Dimic und Kristin Kautt ihre Gegnerinnen deutlich bezwingen. Auch Karina Bauer und Claudia Eitel konnten nach einem kurzen Kampf ihre Einzel für sich entscheiden. Nach einem Spielstand von 2:4 nach den Einzeln konnten wir nicht wie geplant locker in Doppel starten, denn eines der drei Doppel musste für den Gesamtsieg noch gewonnen werden. Schlussendlich konnten wir alle drei Doppel für uns entscheiden und so hieß es am Ende des Tages nicht nur 2:7 für die Damen der SPG NNB, sondern auch Aufstieg in die Bezirksliga! Dies wurde selbstverständlich im Anschluss gebührend gefeiert. Danke nochmals an alle unsere Fans für die tatkräftige Unterstützung in dieser Saison und auch an unseren Vorstand für die großzügige Aufstiegsprämie. Wir freuen uns schon auf die nächste Saison in der Bezirksliga mit euch!

 

Es spielten:

Corinna Dimic: 6:3 6:1

Franziska Haselmaier: 1:6 2:6

Karina Bauer: 6:1 7:6

Claudia Eitel: 7:6 6:3

Kathrin Kurz: 4:6 4:6

Kristin Kautt: 6:1 6:0

Haselmaier/Bauer: 6:1 6:0

Dimic/Eitel: 6:1 6:3

Brömmelstrote/Kautt: 6:4 6:2

 


verbandsspiel Hobby damen

TC Hochdorf-Reichenbach – TC Bempflingen 3 : 3 (7:8)

Knapper, aber verdienter Sieg der Hobby-Damen

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten wir auf der Anlage des TC Hochdorf-Reichenbach mit den ersten 3 Doppeln – gespielt von Kaas/Hiller, Haselmaier/Canz und Kiefner/Eitel. Alle 3 Matches wurden in 2 Sätzen entschieden. Ein Doppel wurde von uns gewonnen, das andere Doppel verloren und das dritte Doppel musste der Gegner verletzungsbedingt leider aufgeben. In der zweiten Runde spielten Kaas/Kiefner, Haselmaier/Eitel und Hiller/Canz. Ein Doppel wurde nach hartem Kampf im Match-Tie-Break von uns gewonnen, die beiden anderen gingen im Match-Tie-Break leider verloren. So kam es zu einem Endstand von 3:3, aufgrund der beiden knapp verlorenen Doppel ging der Gesamtsieg mit 7:8 gewonnenen Sätzen jedoch an die Hobby-Damen des TC Bempflingen. Wir ließen den Abend gemeinsam ausklingen und freuten uns über den Sieg gegen den Gegner, der zuvor alle Partien bereits zu null für sich entscheiden konnte.

 


verbandsspiel spg damen

TC Wolfschlugen - SPG NNB 4 : 5

Der Aufstieg ist zum Greifen nah!
Zum ersten Mal in dieser Saison traten die Damen der 1. Mannschaft der SPG NNB nicht in ihrer Stammbesetzung an und das gerade gegen einen der beiden direkten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg. Trotzdem hoch motiviert und bei sehr heißen Temperaturen starteten wir alle gleichzeitig in die Einzel. Franziska Haselmaier konnte trotz eines kleinen Hängers im 2. Satz ihre Gegnerin bezwingen und auch Ilga Brömmelstrote konnte sich im Match-Tie-Break gegen die Spielerin aus Wolfschlugen durchsetzen. Corinna Dimic, Claudia Eitel, Corinna Schickhardt und Kristin Kautt mussten nach oft sehr langen Ballwechseln ihre Matches leider ihren Gegnerinnen überlassen.
Nun hieß es durch eine taktisch kluge Doppelaufstellung den 4:2 Rückstand mit dem Sieg aller drei Doppel in einen Gesamtsieg zu verwandeln. Während Franziska Haselmaier und die neu dazugekommene Karina Bauer sowie Ilga Brömmelstrote und Kristin Kautt ihre Matches in jeweils zwei Sätzen gewannen, machten es Corinna Dimic und Claudia Eitel zum Schluss noch einmal spannend. Die hohen Bälle der Gegnerinnen bereiteten dem eingespielten Doppel einige Probleme, so dass das Spiel im Match-Tie-Break entschieden werden musste. Nach einer langen Zitterpartie konnten wir diesen für uns entscheiden und bereits zum zweiten Mal in dieser Saison durch den Gewinn aller Doppel den Gesamtsieg einfahren.
An dieser Stelle möchten wir vor allem unseren Ersatzspielern ein großes Dankeschön aussprechen! Auch möchten wir uns bereits an dieser Stelle bei allen unseren Fans und Unterstützern bedanken! Unser nächstes und letztes Spiel findet am kommenden Sonntag, den 17.07. beim TC Hochdorf-Reichenbach statt. Sollten wir durch einen Sieg den Aufstieg besiegeln, würden wir uns sehr freuen mit euch danach auf dem Tennisplatz in Bempflingen anzustoßen!

 

Es spielten:

Corinna Dimic: 1:6 5:7

Franziska Haselmaier: 6:1 7:6

Claudia Eitel: 5:7 2:6

Corinna Schickhardt: 1:6 1:6

Ilga Brömmelstrote: 6:4 3:6 10:8

Kristin Kautt: 5:7 3:6

Haselmaier/Bauer: 6:1 6:2

Dimic/Eitel: 7:5 0:6 10:8

Brömmelstrote/Kautt: 6:3 6:3

 


Verbandsspiel Herren

TC Bempflingen  FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 4 : 2

Heimsieg gegen den Tabellenführer – Aufstiegsrennen wieder spannend!

Am vergangen Sonntag empfingen wir den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 1 auf unserer heimischen Sportanlage. Nach der knappen Niederlage gegen die TA TSV Sielmingen 1 in der letzten Woche, musste ein Sieg gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bad Ditzenbach her, um die Chance zu wahren, den Aufstieg-Hattrick zu schaffen. Bei sehr heißen Temperaturen traten zunächst Julian Haselmaier und Markus Decker auf den Court. Das Team aus Bad Ditzenbach, das mit einem Sieg ihrerseits den Aufstieg perfekt machen konnte, spielte in Bestbesetzung, weshalb wir uns schwer taten und bereits früh in Rückstand lagen. Markus kämpfte um jeden Punkt, hatte aber gegen den um sechs Leistungsklassen höher angesetzten Gegner letztlich doch mit 0:6 und 1:6 das Nachsehen. Julian hingegen bog den ersten Satz noch zum 6:4, um dann im zweiten Satz richtig aufzudrehen – die Aufschläge kamen, die Fehler wurden weniger: Endstand: 6:4 und 6:3. Anschließend mussten Steffen Höss und Christian Kurwan den Schläger in die Hand nehmen und bei glühender Mittagshitze alles geben. Nach starkem Spiel und einem Kampf um jeden Ball hatte Steffen jedoch eine 2:6 und 1:6 Niederlage hinzunehmen. Christian gewann nach einem engen ersten Satz, in dem mehrere Satzbälle abgewehrt wurden, mit 7:5 und 6:2, sodass es mit einem knappen 2:2 Zwischenstand nach Matches in die abschließenden Doppel ging. In der Mannschaftsberatung des TC Bempflingen herrschte aufgrund des knappen Spielstandes und den zuletzt verlorenen Doppeln gegen Sielmingen Unruhe – Wie sollen wir gegen den Tabellenführer, der gleich zwei neue Doppelspieler einsetzte, spielen und möglichst gewinnen? Mit den alt bewährten und eingespielten Doppel-Paarungen à la Markus/Steffen und Christian/Julian oder doch ein gesplittetes Verfahren mit Steffen/Christian und Markus/Julian, um den Gegner zu überraschen? Wir entschieden uns, auf die bereits eingespielten Doppel-Paarungen zu vertrauen und der Plan ging auf – Sowohl Markus und Steffen mit einem 6:2 und 6:1 als auch Julian und Christian mit einem 6:2 und 6:2 gaben sich keine Blöße, sodass mit einem Endstand von 4:2 tatsächlich der Sieg gegen den Tabellenführer und Favoriten aus Bad Ditzenbach gelang. Bei leckerem Fleisch und leckeren Salaten konnten wir dann endlich das heiße und schöne Wetter zusammen genießen und uns auch ein wenig in diesem unerwarteten Erfolg sonnen. Nun blicken wir zuversichtlich in die letzten zwei Spieltage gegen die TA TV Bissingen/Teck 2 (17.7., 10 Uhr, Auswärtsspiel) und die TA TSV Kuchen 1 (24.7., 10 Uhr, Heimspiel). Hier haben wir die Möglichkeit den dritten Aufstieg in Folge perfekt zu machen, was für jeden Einzelnen ein absoluter Höhepunkt seiner Tennis-Karriere wäre.


Wir bedanken uns bei unseren treuen Fans fürs Zuschauen und wünschen uns auch in den kommenden Spielen weiterhin eine so große Unterstützung.

 


verbandsspiel herren 60

TC Bempflingen – TV Gomadingen  4 : 2

Erster Heimsieg der Herren 60 Mannschaft

Am vergangenen Samstag fand auf heimischer Anlage das Verbandsspiel gegen den TV Gomadingen statt. Pünktlich um 14 Uhr ging es mit den Einzeln los. Da der Gegner nur mit drei Spielern anreiste, musste das vierte Einzel entfallen. Auch konnte somit nur ein Doppel gespielt werden. Hartmut landete einen ungefährdeten Zweisatzsieg. Höhepunkt des Nachmittags war dann aber das Doppel, das von Siegfried und Hannes gespielt wurde. Nachdem der erste Satz mit 3:6 verloren wurde, drehten die beiden das Spiel im zweiten und gewannen diesen mit 6:0. Im Match-Tie-Break machten sie zwar knapp aber nicht unverdient die Sache klar und gewannen das Spiel mit 10:8. Anzumerken wäre noch, wenn die Punkte nicht kampflos auf unsere Seite geflossen wären, hätten wir das Spiel trotzdem, aufgrund der mehr gewonnenen Sätze für uns entschieden. Nach einem gemeinsamen Abendessen verabschiedeten sich unsere Gäste zwar ohne Punkte aber trotzdem zufrieden und mit sehr positiven Eindrücken. Für unsere Mannschaft spielten und genossen den Heimsieg: Siegfried Kautt, Hartmut Canz, Hannes Eitel und Rainer Lauxmann.

 


verbandsspiel spg damen

SPG NNB – TC Kemnat   9 : 0

Damen schlagen wieder zu   

Nach einem turbulenten Start in den Tag begannen Claudia Eitel, Kathrin Kurz und Ilga Brömmelstrote mit den ersten Einzeln. Kaddy und Claudi konnten ihre Gegnerinnen in zwei Sätzen besiegen, Ilga zog nach einem spannenden Match-Tie-Break nach. Auch Franziska Haselmaier kam zuerst nicht mit den Schlägen ihrer Gegnerin zurecht, konnte dann jedoch in ihre altbewährte, starke Spielweise zurückfinden und den Match-Tie-Break ebenfalls für sich entscheiden. Nun kam es auf die nachfolgenden Einzel an. Es musste noch ein weiterer Sieg für die vorzeitige Entscheidung her. Corinna Dimic hatte mehr mit den Eigenarten ihrer Gegnerin als mit den Schlägen zu kämpfen und gewann schlussendlich ihr Spiel auch in zwei Sätzen, was den Gesamtsieg für die Damen bedeutete. Um das Ganze jetzt noch zu perfektionieren, war auch Karina Bauer höchst motiviert das Spiel für die SPG NNB zu entscheiden. In einer laufreichen Partie mit vielen Stopps fand sie ein gutes Mittel, um ihre Gegnerin zu besiegen.

Unsere bewährten Doppel rundeten den Tag ab und konnten ebenfalls für uns entschieden werden, was uns erneut zum 9:0 Sieg führte.
#neunzunullneunzunullneunzunuuuuul#

 

Wir bedanken uns bei unseren treuen Fans und hoffen auch nächste Woche auf zahlreiche Unterstützung, wenn es gegen unseren stärksten Mitkonkurrenten, den TC Wolfschlugen, geht.

 

Es spielten:

Corinna Dimic: 6:3 6:2

Franziska Haselmaier: 3:6 6:2 10:3

Karina Bauer: 6:4 6:3

Claudia Eitel: 7:6 6:3

Kathrin Kurz: 6:2 6:4

Ilga Brömmelstrote: 6:3 1:6 10:7

Haselmaier/Bauer: 6:3 6:2

Dimic/Eitel: 7:6 6:0

Kurz/Brömmelstrote: 6:1 1:6 10:5

 


verbandsspiel herren

TC Bempflingen – TA TSV Sielmingen 3:3 (7:8 Matches)

Am vergangenen Sonntag spielten die Herren des TC Bempflingen auf heimischen Sand gegen den TA TSV Sielmingen. Um kurz nach 10 Uhr starteten die ersten Einzelpartien. Steffen Höss und Julian Haselmaier konnten diese jeweils für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang kämpften Christian Kurwan und Markus Decker um den Sieg. Leider musste sich Markus Decker einem starken und sehr sicheren Sielminger Gegner knapp geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzelbegegnungen 3:1 für den TCB. Es musste also für den Gesamtsieg nur ein Doppel gewonnen werden. Leider haben die Jungs des TC Bempflingen den Start etwas verschlafen und der erste Satz ging jeweils an Sielmingen. Im zweiten Satz wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert. Man wollte unbedingt eines der beiden Doppel gewinnen. Julian Haselmaier und Christian Kurwan gaben alles, mussten sich jedoch dann am Ende mit 1:6 3:6 geschlagen geben. Markus Decker und Steffen Höss konnten dann den zweiten Satz für sich entscheiden. Am Ende ging das Match jedoch nach einem knappen Match-Tie-Break von 7:10 auch an Sielmingen.

Dieser Spieltag war ein kleiner Rückschlag in Sachen Aufstieg. Es ist aber nichts verloren. Am kommenden Sonntag kommt der Tabellenführer FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach nach Bempflingen.

Danke für die Unterstützung unserer Fans. Über Zahlreiche Zuschauer am kommenden Sonntag würden wir uns wieder sehr freuen.

 

Es spielten:

Markus Decker: 2:6 5:7

Steffen Höss: 6:1 4:6 11:9

Christian Kurwan: 6:4 3:6 10:8

Julian Haselmaier: 6:3 7:6

Decker/Höss: 0:6 6:4 7:10

Kurwan/Haselmaier: 1:6 3:6

 


verbandsspiel spg damen

TC Berkheim/Esslingen – SPG NNB   0 : 9

Weiter auf Siegeskurs   

Am Sonntag, den 26.06. waren wir zu Gast beim TC Berkheim/Esslingen und starteten bei strahlendem Sonnenschein in die Matches. Franziska Haselmaier fand in ihre ursprüngliche Topform zurück und besiegte ihre Gegnerin klar in zwei Sätzen. Auch Claudia Eitel, Kathrin Kurz und Ilga Brömmelstrote überzeugten durch eine überlegte, sichere Spielweise und gewannen souverän. Nach verlorenem ersten Satz konnte Corinna Dimic das Spiel durch druckvolle, gut platzierte Schläge drehen und verdient für sich entscheiden. Karina Bauer tat sich im ersten Satz ebenfalls schwer und gewann diesen nur knapp, im zweiten war sie ihrer Gegnerin dann aber deutlich überlegen und konnte damit auch das letzte verbleibende Einzel auf unserem Konto verbuchen.

Beflügelt vom Sieg ging es dann in die Doppel. In gewohnter Manier glänzten unsere eingespielten Doppelpaarungen und ließen den Gastgeberinnen keine Chance. Zum dritten Mal in Folge konnten wir alle drei Doppel für uns entscheiden und uns somit über einen 9:0-Sieg freuen!

Wir bedanken uns bei unseren treuen Fans und unserem Trainer Thomas fürs Zuschauen. Am Abend feierten wir auf der Tennisanlage in Bempflingen gemeinsam nicht nur unseren Sieg, sondern auch den der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

 

Es spielten:

Corinna Dimic: 2:6 6:2 10:5

Franziska Haselmaier: 6:3 6:2

Karina Bauer: 7:6 6:2

Claudia Eitel: 6:2 6:1

Kathrin Kurz: 6:4 6:1

Ilga Brömmelstrote: 6:2 6:3

Haselmaier/Bauer: 6:2 6:1

Dimic/Eitel: 6:2 6:2

Kurz/Brömmelstrote: 6:3 6:1

 


verbandsspiel herren 30

TC Bempflingen – TC Hayingen   5 : 4

In unserem zweiten Spiel hatten wir die Mannschaft vom TC Hayingen zu Gast. Da wir das erste Spiel verloren hatten, wollte man unbedingt den Fehlstart vermeiden. Leider gingen jedoch die ersten 3 Einzel von Patrick, Jens und Thomas knapp an unsere Gegner. (An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Thomas Mauz fürs Aushelfen.) So war es an Florian, Timo und Carsten uns im Spiel zu halten. Timo konnte sein Spiel schnell gewinnen, jedoch verlor Florian nach hartem Kampf knapp. So war es Carsten vergönnt, mit einem unglaublich nervenstarken Match-Tie-Break von 18:16 den zweiten Punkt für uns zu holen und die Hoffnung am Leben zu halten.

Nun musste man alle drei Doppel gewinnen, um das Spiel zu gewinnen. Dank der raffinerten Doppelaufstellung unseres erfahrenen Spielers Thomas und dank starker Leistung, konnten wir tatsächlich alle drei Doppel in 2 Sätzen gewinnen. Der Jubel war natürlich grenzenlos, da man ja eigentlich gefühlt schon verloren hatte und uns dieses Kunststück aus 2:4 noch ein 5:4 Sieg zu machen noch nie gelungen ist.

Danke nochmal an alle Zuschauer und Fans für die tolle Unterstützung. Wir hoffen natürlich, auch bei den nächsten Spielen auf zahlreiche Unterstützung.

 


verbandsspiel herren

TC RW Trochtelfingen – TC Bempflingen   0 : 6

Einsame Ware…   

Das zweite Spiel in dieser Saison führte die Herren-Mannschaft des TCB auf die Anlage des TC RW Trochtelfingen. Aufgrund der aktuellen Wetterlage wurde mit allen vier Einzeln gleichzeitig begonnen. Diese konnten die Herren alle für sich entscheiden. Dadurch ging es mit einer 4:0-Führung in die abschließenden Doppel. In altbewährter Aufstellung wurden beide Doppel gewonnen.

Vielen Dank für die Unterstützung durch die Bempflinger Zuschauer bei diesem Auswärtsspiel. Wir würden uns auch bei unserem nächsten Spiel über viele Zuschauer freuen. Dieses findet am 03.07. auf heimischer Anlage gegen den Tabellen 3. aus Sielmingen statt.

 

Es spielten:

Markus Decker: 6:3 7:6

Steffen Höss: 6:4 3:6 10:4

Christian Kurwan: 6:2 6:1

Julian Haselmaier: 6:0 6:1

Decker/Höss: 6:1 6:0

Kurwan/Haselmaier: 6:4 6:3

 


verbandsspiel Hobby mixed

TA FC Reutlingen – TC Bempflingen   1 : 6

Nachdem die Hobby Damen aus Reutlingen am Mittwoch bei uns zu Gast waren, konnte die Hobby Mixed Mannschaft ihr erstes Spiel in dieser Saison am Sonntag beim FC Reutlingen bestreiten. Da die Wetteraussichten auch an diesem Wochenende etwas gemischt waren, wurden in der ersten Runde gleich 4 Spiele parallel gestartet. Das Herren- und Damen-Einzel sowie das Herren-Doppel konnten wir klar für uns entscheiden. Das Damen-Doppel musste zwar den ersten Satz abgeben, konnte sich aber immer mehr steigern und im Match-Tie-Break dann doch noch den vierten Punkt – und damit auch schon den Gesamtsieg – für den TCB klar machen. Da das Wetter dann doch besser war als die Vorhersage, gab es nach der ersten Runde dann erst einmal zur Stärkung eine Kaffeepause. Für die zweite Runde - mit den noch ausstehenden 3 Mixed-Paarungen mussten keine größeren taktischen Überlegungen mehr angestellt werden. Es lief dann auch recht gut und wir mussten nur einen Punkt als „Gastgeschenk“ unseren Gegnern überlassen.

An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön an unsere Gastgeber, für die schönen und fairen Spiel und die gute Bewirtung und natürlich auch an unsere Fans fürs Zuschauen.
Es war wieder einmal ein gelungener Tennistag und ein gelungener Start in die Saison! Unsere nächste Begegnung findet am 31.07. zu Hause gegen den TC Grafenberg statt.

 

Es spielten: Erika u. Hannes Eitel, Ingrid u. Roland Haselmaier, Bernd Welser, Kerstin Zinn.

 


Verbandsspiel spg damen

SPG NNB – TC Ruit   7 : 2

Wegen Platzmangels auf der heimischen Anlage sind wir am vergangenen Sonntag mit Sack und Pack nach Ruit aufgebrochen. Dort konnten wir auf 3 Plätzen beginnen. Claudia Eitel hat ihr Einzel in kürzester Zeit deutlich gewonnen und auch Ilga Brömmelstrote, Corinna Dimic und Karina Bauer konnten mit einem Sieg nachziehen. Franziska Haselmaier musste sich nach 2 ½-stündigem Kampf leider dem Schnibbeln der Gegnerin ergeben und auch Kathrin Kurz fand leider kein Mittel gegen die „Ballwand“. Wir mussten nur noch ein Doppel gewinnen und so blieb es bei unserer bewährten Doppelaufstellung. Dimic/Eitel machten kurzen Prozess und besiegten ihre Gegnerinnen souverän. Bei Kurz/Brömmelstrote gestaltete sich das Ganze etwas schwieriger, doch auch sie konnten den Match-Tie-Break knapp für sich entscheiden. Unser Einserdoppel Haselmaier/Bauer konnte zwei Satz-Tie-Breaks einfahren und so letztlich das Triple perfekt machen. Am Ende stand es somit 7:2 für uns und wieder einmal konnten wir unsere Doppelstärke unter Beweis stellen. Vielen Dank an alle Fans, die den Weg nach Ruit gefunden haben, um uns zu unterstützen – wir freuen uns immer sehr darüber!   

 

Es spielten:

Corinna Dimic: 6:2 6:0

Franziska Haselmaier: 4:6 7:6 5:10

Karina Bauer: 6:3 6:3

Claudia Eitel: 6:2 6:0

Kathrin Kurz: 3:6 3:6

Ilga Brömmelstrote: 6:0 6:4

Haselmaier/Bauer: 7:6 7:6

Dimic/Eitel: 6:1 6:1

Kurz/Brömmelstrote: 4:6 6:3 10:8

 


verbandsspiel Hobby damen

TC Bempflingen – TA FC Reutlingen   5 : 1

Trotz einer verregneten letzten Woche und noch Dauerregen am Vormittag konnten wir am Mittwochnachmittag bei herrlichem Sonnenschein unser Spiel durchführen. Nach den ersten drei Doppeln, gespielt von Elli Mai - Gerlinde Dimic, Martina Kaas - Christine Leibiger und Kathi Kiefner- Erika Eitel, stand es 2:1 für uns. In der zweiten Runde holten die Paarungen Mai - Kaas, Leibiger - Eitel und Haselmaier - Canz weitere 3 Punkte für den TCB. Am darauffolgenden Sonntag treffen wir mit unserer Mixed-Mannschaft wieder auf den TA FC Reutlingen, wo uns bestimmt wieder spannende Spiele erwarten.

 


verbandsspiel herren 30

TC Bempflingen – TA TSV Böhringen 1 : 8

Zum ersten Verbandspiel der Saison hatte man die Tennisabteilung des TSV Böhringen zu Gast. Man wusste, dass man gegen die aus einer früheren Begegnung bekannten Gäste einen schweren Stand haben würde. Leider bestätigte sich nach der schlechten Wetterprognose auch diese und so verlor man nach einem sehr langen Tennistag deutlich mit 1:8 Matches.

 

Es spielten:

Einzel:

C. Trojan – Beck: 2:6 4:6

Speck – Großhans: 6:4; Aufgabe Gast

Mauz – Grgic: 6:2 3:6 4:10

Lauxmann – Schaible: 0:6 1:6

Hartlieb – Beckmann: 2:6 2:6

M. Höss – Kübler: 0:6 2:6

Doppel:

C. Trojan/Mauz – Beck/Kübler: 0:6 4:6

Speck/M. Höss – Grgic/Schaible: 1:6 4:6

Lauxmann/Hartlieb – Großhans/Beckmann: 4:6 0:6

 


verbandsspiel spg damen

SPG NNB – TC Göppingen   5 : 4

Sensationssieg!  

Bei schlechten Wetter-Voraussetzungen empfingen wir die Damen aus Göppingen auf heimischer Anlage in Neckartenzlingen und wir starteten direkt auf 4 Plätzen. Claudia Eitel konnte durch ihr sehr cleveres Spiel schnell ihr Einzel gewinnen. Corinna Dimic, Franziska Haselmaier und Ilga Brömmelstrote mussten sich hingegen ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Plötzlich kam ein heftiger Platzregen und Gewitter. Nach einer ca. ½-stündigen Regenunterbrechung wurden die überfluteten Plätze inspiziert und das große Abziehen begann. Dabei konnten wir sogar zwei Feuersalamander vor dem Ertrinken retten. Nach ca. einstündigem, anstrengenden Abziehen war zumindest ein Platz bespielbar und Karina Bauer konnte mit ihrem Einzel starten. Eine halbe Stunde später konnte dann auch Kathrin Kurz beginnen. Karina konnte ihres gewinnen, Kathrin leider nicht. Nach den Einzeln stand es somit 2:4 und wir mussten alle drei Doppel für uns entscheiden, um den Gesamtsieg einzufahren. In gewohnter Aufstellung gingen wir an den Start. Haselmaier/Bauer lagen rasch 0:4 zurück, Dimic/Eitel führten mit 3:0 und bei Kurz/Brömmelstrote war es ausgeglichen. Dann setzte wieder der Regen ein…. Die Plätze waren nicht mehr bespielbar und wir mussten das Match abbrechen. Der 2:4-Rückstand nach den Einzeln blieb bestehen, die nicht-beendeten Doppelergebnisse wurden jedoch auf 0 gesetzt. Nach langen Diskussionen mit den Gegnerinnen einigten wir uns darauf, das Spiel am Dienstag, 14.06. in Bempflingen nachzuholen. Franzi konnte jede Menge Zuschauer mobilisieren und so traten wir hochmotiviert zu den Doppeln an. Dimic/Eitel konnten souverän gewinnen. Kurz/Brömmelstrote mussten nach gewonnenem 1. Satz noch in den Match-Tie-Break, konnten diesen dann aber deutlich für sich entscheiden. So musste noch das Doppel von Haselmaier/Bauer gewonnen werden. Die Beiden machten es sehr spannend, konnten im Endeffekt aber – durch die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Fans – den Sieg einfahren. Dadurch haben wir geschafft, was kaum Einer für möglich gehalten hätte: einen 5:4-Sieg! Ein besonderer Dank geht an unsere tollen und treuen Fans!

 

Es spielten:

Corinna Dimic: 6:2 6:0

Franziska Haselmaier: 4:6 7:6 5:10

Karina Bauer: 6:3 6:3

Claudia Eitel: 6:2 6:0

Kathrin Kurz: 3:6 3:6

Ilga Brömmelstrote: 6:0 6:4

Haselmaier/Bauer: 7:6 7:6

Dimic/Eitel: 6:1 6:1

Kurz/Brömmelstrote: 4:6 6:3 10:8

 


verbandsspiel spg Damen 2

ETV Nürtingen 2 – SPG NNB 2 2 : 7

Erstes Spiel der Saison erfolgreich absolviert!

Die Damen 2 der SPG NNB haben ihr erstes Match in dieser Saison trotz Wetter-Chaos mit 7:2 in Nürtingen beim ETV gewonnen. Am Sonntag, 05.06. starteten Silvia Wolf, Nina Geißler und Sarah Vorndran bei noch bewölktem Himmel in die Einzel. Ein großer Dank hierbei an Sarah, die trotz abgegebenem Spiel (Gegnerin war nicht gemeldet) gespielt hat und uns den ganzen Tag unterstützte. Nach der ersten Regenunterbrechung konnten wir dann mit 3:0 in Führung gehen. In der zweiten Runde kamen Silia Quirin, Katharina Tuchscheerer sowie Annike Stahl zum Einsatz. Bei äußerst wechselhaftem Wetter stand es nach den Einzeln 4:2. Leider kam nochmal ein Gewitter und wir entschieden uns, das Mittagessen vorzuziehen. Letzten Endes konnten wir dann die letzten beiden Doppel auch noch für uns klar machen. Das dritte Doppel wurde durch die Gegner wegen Spielermangels abgegeben. Wir bedanken uns bei den Fans für die Unterstützung und freuen uns auf unser nächstes Heimspiel am 19.06. in Neckartenzlingen.

 

Es spielten:

Silia Quirin: 0:6 5:7

Silvia Wolf: 6:1 6:3

Katharina Tuchscheerer: 6:4 6:2

Nina Geißler: 6:0 6:0

Annike Stahl: 0:6 3:6

Sarah Vorndran: 6:0 6:0 (Nichtantritt des Gegners)

Quirin/Wolf: 6:2 6:3

Vöhringer/Tuchscheerer: 6:4 3:6 10:5

Stahl/Vorndran: 6:0 6:0 (Nichtantritt des Gegners)

 


verbandsspiel herren

TC Bempflingen – TC Oberensingen   3 : 3

Was für eine knappe Kiste …  

Nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die Bezirksstaffel 1 startete die Herrenmannschaft des TC Bempflingen aufgrund einer Spielverschiebung bereits am vergangenen Samstag, den 04.06. auswärts beim TC Oberensingen hochmotiviert in die Saison 2016.

Es wurde mit allen vier Einzeln gleichzeitig begonnen. Unsere Nummer eins Markus Decker musste sich leider deutlich mit 6:3 und 6:2 geschlagen geben. Währenddessen lag Steffen Höss bereits nach kurzer Zeit mit 0:4 im ersten Satz zurück. Diesen Rückstand konnte er jedoch wieder zu einem 4:4 ausgleichen und alles war in diesem Match wieder möglich. Nach einem langen Kampf im ersten Satz musste Steffen diesen jedoch im Tiebreak abgeben. Auch der zweite Satz war hart umkämpft und ging leider 5:7 für den Gegner aus. Auch unsere Nummer drei Christian Kurwan konnte das Einzel nicht für uns entscheiden und musste sich mit einem 1:6 und 2:6 geschlagen geben. Jedoch gewann Julian Haselmaier sein Einzel mit einem deutlichen 6:1 und 6:3 und so stand es nach den Einzeln 1:3 für den TC Oberensingen.

Noch hatten wir eine kleine Chance auf den Sieg und so starteten wir trotz des deutlichen Rückstands in die Doppel. Das Einserdoppel spielten Markus Decker und Steffen Höss und das Zweierdoppel Christian Kurwan und Julian Haselmaier. Bei Christian und Julian ging es im ersten Satz trotz einer deutlichen 4:1 Führung noch denkbar knapp her und dieser konnte erst im Tiebreak gewonnen werden. Der zweite Satz ging jedoch mit einem 6:0 deutlich für Bempflingen aus. Auch im Einserdoppel gewannen Markus und Steffen den ersten Satz mit einem 6:3. Den zweiten Satz konnten sie dann mit einem 7:6 ebenfalls für uns entscheiden. Und so hieß es am Ende 3:3 in Matches und 6:6 in Sätzen. Jetzt waren die gewonnenen Spiele entscheidend, aber auch hier stand es mit 57:57 Unentschieden. Somit entschied das Einserdoppel über den Gesamtsieg des TC Bempflingen. Solch ein knapper Sieg war eine Premiere für die Herrenmannschaft. Wir hoffen, dass wir das nächste Spiel am 19.06. beim TC RW Trochtelfingen deutlicher gewinnen können.

Vielen Dank für die Unterstützung durch die Bempflinger Zuschauer bei diesem Auswärtsspiel. Wir würden uns auch bei unserem nächsten Spiel über viele Zuschauer freuen.

 

Es spielten:

Markus Decker: 3:6 2:6

Steffen Höss: 6:7 5:7

Christian Kurwan: 1:6 2:6

Julian Haselmaier: 6:1 6:3

Decker/Höss: 6:3 7:6

Kurwan/Haselmaier: 7:6 6:0

 


verbandsspiel Hobby herren

TC Bempflingen – TC Faurndau  6 : 0

Am vergangenen Samstag, den 04.06. war es endlich wieder soweit! Zur ersten Begegnung in der Hobby-Runde 2016 hatten wir den TC Faurndau bei uns auf der Anlage zu Gast. Die Stimmung war gut, die Wetteraussichten eher wechselhaft, als um 13:30 Uhr der erste Ball gespielt wurde. Die ersten 3 Einzel wurden von Hannes, Michael und Dietmar bestritten und konnten alle souverän gewonnen werden. Nach einem leichten, kurzen Regen während dieser Spiele zeigte sich das Wetter dann so wie man es im Sommer eigentlich gerne hätte. In der zweiten Runde wurden das verbleibende Einzel und die beiden noch ausstehenden Doppel dann parallel gespielt. Das Doppel Rudi und Michael sowie Bernd im Einzel hatten ihre Gegner klar im Griff und konnten weitere zwei Punkte für den TCB einfahren. Das zweite Doppel wurde von Walter und Roland bestritten und war das längste Match an diesem Tag. Irgendwie lief es nicht so richtig rund und es musste um jeden Punkt hart gekämpft werden. Letztendlich konnten wir uns dann doch noch mit 7:6 / 6:3 durchsetzen. Bis zum nächsten Spiel (am 23.07. in Glems) vergeht noch etwas Zeit, da jetzt die Verbandsrunde der aktiven Mannschaften läuft.

Wir möchten uns auch noch recht herzlich für die Unterstützung der Hobby-Damen bei der Bewirtung und den zahlreichen Zuschauern bedanken.

 

Es spielten:

Rudi Brodbeck, Hannes Eitel, Roland Haselmaier, Michael Kurwan, Walter Leibiger, Dietmar Mai, Bernd Welser.

 


verbandsspiel Hobby damen

TA TSV Riederich – TC Bempflingen  3 : 3

Unser zweites Spiel führte uns in die Nachbargemeinde Riederich. Da wir die Spielerinnen aus früheren Begegnungen kennen, war uns bereits zu Beginn der Partie klar, dass das keine einfache Begegnung wird. Von den sechs Doppeln mussten vier im Match-Tie-Break entschieden werden. Jede Mannschaft gewann ein Doppel in zwei Sätzen und zwei Doppel im Match-Tie-Break. Da es im Tennis kein Unentschieden gibt, mussten nun die einzelnen gewonnen Spiele von jedem Doppel addiert werden. Mit 60 zu 57 Spielen hatte Riederich am Ende drei gewonnene Spiele mehr. Ein äußerst knapper Sieg.

 

Es spielten:

In der ersten Runde: Mai-Kaas, Haselmaier-Hiller, Kiefner-Eitel.

In der zweiten Runde: Mai-Dimic, Kaas-Hiller, Canz-Zinn.

 


Mörike cup

Vom 27. – 29.05. fand der alljährliche Mörike Cup statt – diesmal anlässlich des 40-jährigen Vereinsbestehens beim TV Großbettlingen. Beim Mörike Cup stehen sich acht umliegende Ortschaften jeweils in vier Doppel-Disziplinen gegenüber: Damen, Herren 40, Herren und Hobby Mixed.

 

Los ging es für den TC Bempflingen am Samstag um 9 Uhr gegen den TC Neckartailfingen. Obwohl sie zum ersten Mal teilnahmen, gelang es dem TC Neckartailfingen nicht, eine Damen-Paarung zu stellen und so gingen wir – ohne einen einzigen Ball geschlagen zu haben – wegen Nicht-Antritts mit dem ersten Sieg in Führung. Unser Herren 40 Doppel Hartmut Canz / Siegfried Kautt musste sich leider in zwei Sätzen geschlagen geben. Ingrid und Roland Haselmaier zeigten sich im Hobby Mixed Doppel souverän und fuhren den zweiten Sieg für uns ein. Unsere Herren Timo Hartlieb / Jens Lauxmann kämpften hart, verloren dann aber leider knapp im dritten Satz. Doch durch diesen gewonnenen Satz mehr, konnten wir trotz eines Ergebnisses von 2:2 den Gesamtsieg gegen den TC Neckartailfingen einfahren. Am Mittag stand dann bereits unser nächstes Spiel gegen die TA TSV Neckartenzlingen auf dem Programm. Nach heftigem Gewitter mussten unsere Spiele nach Grafenberg verlegt werden. Dort wurden alle vier Disziplinen parallel gespielt und klar von uns gewonnen. Dank einer Spitzenleistung von Markus Decker / Steffen Höss (Herren), Rudi Hiller / Carsten Trojan (Herren 40), Erika Eitel / Hannes Eitel (Hobby Mixed) und Kathrin Kurz / Silvia Wolf (Damen) sicherten wir uns einen 4:0 Sieg.

 

 

Unser letztes Gruppenspiel gegen den Gastgeber TV Großbettlingen am Sonntagmorgen sollte entscheiden, ob wir im Finale oder im Spiel um Platz 3 antraten. Trotz oder Dank der ausgelassenen Feier auf der Players Night am Vorabend erkämpften sich Rudi Hiller / Carsten Trojan mit hochklassigen Ballwechseln den ersten – und leider einzigen – Sieg in dieser Begegnung. Corinna Dimic / Claudia Eitel verloren sehr knapp gegen starke Großbettlinger Damen. Auch Elli und Dietmar Mai mussten sich im Mixed Doppel geschlagen geben. Unsere Herren, vertreten durch Florian Mauz / Patrick Speck, mussten trotz eines schnellen Satzgewinns im Endeffekt eine Niederlage einstecken. So hieß es für uns 1:3 und damit Spiel um Platz 3 gegen den TC Grafenberg. Unsere Hoffnungsträger Rudi Hiller / Carsten Trojan gaben noch einmal alles, letztendlich waren es jedoch Nuancen die den TC Grafenberg gewinnen ließen. Karina Bauer / Franziska Haselmaier kamen leider nicht richtig ins Spiel und mussten dieses ebenfalls abgeben. Unsere Herren Timo Hartlieb / Jens Lauxmann spielten nach kurzer Unterbrechung im Dauerregen weiter bis zur finalen Entscheidung. Nach verlorenem ersten Satz bissen sie sich durch, scheiterten dann aber im Match Tie Break. Da unsere verbleibende Hobby Mixed Paarung den 0:3-Rückstand nicht mehr aufholen konnte, wurde das Turnier abgebrochen.

 

Obwohl für den TC Bempflingen dieses Jahr mehr drin gewesen wäre, ist der 4. Platz ein passables Ergebnis, mit dem wir sehr zufrieden sind. Ein besonderer Dank gilt allen Spielerinnen und Spielern sowie unseren Zuschauern und Fans.

 

1. Platz: TA TSV Frickenhausen

2. Platz: TV Großbettlingen
3. Platz: TC Grafenberg
4. Platz: TC Bempflingen
5. Platz: TC Raidwangen
6. Platz: TA TSV Neckartenzlingen
7. Platz: TA TSV Riederich
8. Platz: TC Neckartailfingen

 


verbandsspiel Hobby damen

TC BEMPFLINGEN - TC BERNHAUSEN  5 : 1

Die Hobby-Damen wechselten zu Beginn der neuen Saison in der Doppelrunde. Es werden 6 Doppel gespielt, dafür entfallen die Einzel. Bei angenehmem Tenniswetter gingen die Paarungen Dimic - Mai, Canz - Leibiger und Kiefner - Haselmaier in der ersten Runde an den Start. 2 Matches konnten wir für uns entscheiden, einen Punkt mussten wir unseren Gästen überlassen. Für einen Sieg mussten die Teams Mai - Haselmaier, Hiller - Kaas und Dimic - Kiefner in der zweiten Runde nochmals alles geben. Der erste Punkt ging klar an uns und auch die beiden anderen Partien wurden im Match-Tie-Break von uns gewonnen. Diesen erfolgreichen Saisonauftakt ließen wir dann noch mit unseren Gästen in geselliger Runde ausklingen.

Gefreut hat uns die Unterstützung der zahlreich anwesenden Fans. Unser nächstes Spiel findet am 02.06. auf der Anlage der TA TSV Riederich statt.

 


1. Mai hock

Zum alljährlichen, traditionellen 1. Mai Hock des TCB fanden viele Bürgerinnen und Bürger aus Bempflingen und den umliegenden Ortschaften den Weg auf die Tennisanlage. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die kleinen Besucher konnten sich in der Hüpfburg austoben.

Selbst der gegen Nachmittag einsetzende Regen brachte der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch. Am Bierstand und unter Pavillons konnte trockenen Fußes bis spät am Abend weiter gefeiert werden. Der TCB bedankt sich bei allen Gästen für das zahlreiche Erscheinen und ganz besonders bei allen Helferinnen und Helfern für ihren Arbeitseinsatz.


saisoneröffnungsturnier

Es war keine Saisoneröffnung wie sonst! Nach 34 Jahren Spielbetrieb wurden unsere Tennisplätze während der Winterpause von Grund auf saniert. Dies war für unseren 1. Vorstand Hannes Eitel Anlass genug, in seiner Eröffnungsrede auf die Meilensteine in der Geschichte des TCB und die Verdienste unserer verstorbenen Ehrenmitglieder Karl Kiefner und Klaus Lang einzugehen. Aber auch die jüngere Vergangenheit wurde beleuchtet und ein Ausblick auf die bevorstehenden Aktivitäten gegeben.

 

Dann war es endlich soweit: Elli Mai läutete die Glocke zum Beginn des Eröffnungsturniers auf den neuen Plätzen. Der erste Eindruck ist, die Plätze sind härter und damit deutlich schneller als zuvor. Bedeutet mehr Bewegung und die ist ja bekanntlich gesund.

 

Das Wetter spielte anfangs einigermaßen mit, ab ca. 14:00 Uhr war dann aber Schluss mit lustig. Regen, Wind und ein Temperatursturz zwangen uns das Turnier zu beenden. Der guten Stimmung tat das keinen wirklichen Abbruch, die 20 Spieler und einige "Passive" zogen sich ins Vereinsheim zurück und genossen Kaffee und Kuchen. Um 17:00 Uhr fand die feierliche Enthüllung der "Spendertafel Platzsanierung Winter 2015/2016" statt. Unser 2. Vorstand Timo Hartlieb bedankte sich in seiner Rede für die große Spendenbereitschaft der Mitglieder und betonte die Grundidee der Spendertafel, die Gemeinschaft innerhalb des TCB weiter zu fördern. Trotz des misslichen Wetters wurde der Grill angeworfen und die anwesenden Mitglieder feierten den ersten Tag der neuen Saison bis weit in die Nacht.

 


werbeartikel

Es gibt wieder neue Caps, Hand- und Duschtücher mit dem TCB-Logo. Diese können bei Claudia Eitel gekauft werden. Eine Preisliste hängt im Vereinsheim aus.